10 Tipps, um bei Fiverr schnell die richtigen Aufträge zu erhalten

Kommt es dir unmöglich vor gegen die große Konkurrenz von Anbietern auf Fiverr anzukommen und deine ersten Aufträge zu erhalten? Dann findest du hier die richtigen Tipps, um in der Suche besser gefunden zu werden und die passenden Kunden anzuziehen. 

10 TIPPS, UM BEI FIVERR DIE RICHTIGEN AUFTRÄGE ZU ERHALTEN
 

1. Erstelle ein Video

 
Ein Video wirkt auf Fiverr wahre Wunder 
Zwar empfindest du es vielleicht als ein wenig unangenehm dich vor die Kamera zu stellen und ein Video aufzunehmen, doch ich verspreche dir, deine Mühe wird sich lohnen, denn ein Video ist eines der Dinge, die Fiverr am meisten belohnt.

Du wirst sofort viel häufiger und prominenter in den Suchergebnissen auftauchen und gleichzeitig ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass du bei den Empfehlungen aufgelistet wirst.

Aber auch Kunden mögen die Videos und bestellen eher bei dir, wenn du für sie ein wenig greifbarer bist und sie merken, dass ihr Auftrag tatsächlich von einer reellen, sympathischen Person ausgeführt wird.

Springe also über deinen Schatten und füge deiner Gig-Beschreibung unbedingt ein Video zu. Beschreibe darin einfach kurz wer du bist und was du anbietest, mehr ist gar nicht nötig.

So baust du von Anfang an eine persönliche Beziehung zu deinen Kunden auf, die sich langfristig für dich auszahlen wird.
 

2. Verkaufe dich nicht unter Wert

 
Lass dich nicht von den günstigen Angeboten auf Fiverr verleiten und setze deinen eigenen Preis 
Einer der größten Fehler, den du machen kannst, ist es den Preis für deine Arbeit zu niedrig zu setzen, bzw. den Umfang des Gigs zu hoch zu wählen.

Du musst und kannst nicht mit anderen Anbietern aus Billiglohnländern konkurrieren, die aufgrund ihrer geringeren Lebenshaltungskosten viel günstigere Preise anbieten.

Überlege dir, was sich für dich lohnt. Wie lange wirst du brauchen, um deine Arbeit fertigzustellen? Wie hoch sollte dein Stundenlohn mindestens sein? Entscheide anhand deiner Antworten auf diese Fragen, welchen Arbeitsumfang du für einen Gig im Wert von 5$ anbieten kannst.

Denke dabei auch an die hohe Kommission von 20%, die Fiverr einbehält.

Zwar wirst du auf Fiverr nie einen wirklich hohen Stundenlohn erhalten, aber dennoch solltest du dich auf keinen Fall unter Wert verkaufen. Es gibt genug Kunden auf Fiverr, die bereit sind für hochwertige Arbeit mehr zu zahlen und oft sogar Anbieter aus wirtschaftlich stärkeren Ländern bevorzugen.

Setze also deinen Preis auf keinen Fall zu niedrig. Die richtigen Kunden werden dich trotzdem finden.
 

3. Wähle ein attraktives Einstiegsangebot

 
Wähle auf Fiverr für den Anfang ein gutes Angebot 
Bewertungen und Kundenrezensionen sind auf Plattformen wie Fiverr das A und O. Ohne positive Bewertungen hast du einfach keine Chance. Natürlich erschwert das den Anfang ein wenig, da du erst Kunden finden musst, welche die ersten Bewertungen für dich schreiben.

Vielleicht kannst du deinen Gig unter Freunden bewerben, damit sie deinen Gig kaufen und dir durch ihre Bewertungen zu einem schnelleren Einstieg verhelfen.

Als Alternative kannst du dir auch überlegen den Preis für die ersten Aufträge noch etwas niedriger zu setzen und deinen Kunden dennoch einen sehr guten Service zu liefern.

Zwar wirst du so bei den ersten Aufträgen etwas weniger verdienen, erhältst aber durch gute Bewertungen zufriedener Kunden eine Entlohnung, die sich langfristig auszahlen und dir insgesamt einen schnelleren Einstieg ermöglichen und zu mehr Bestellungen verhelfen wird.

Erhalte dieses Angebot aber wirklich nur solange aufrecht, bis du die ersten Bewertungen erhalten hast. Danach solltest du dich unbedingt an den zuvor beschriebenen Punkt halten und einen angemessenen Preis für deine Arbeit wählen.
 

4. Erhöhe deinen Preis mit der Zeit

 
Traue dich ruhig mit der Zeit deinen Preis zu steigern 
Abgesehen von dem Einstiegsangebot, bist du am Anfang vielleicht auch generell noch etwas vorsichtiger bei der Preissetzung und erschöpfst nicht dein volles Potential.

Das ist auch in Ordnung, solange du trotzdem einen Preis wählst, mit dem du vorerst zufrieden bist und der deine Arbeit angemessen entlohnt.

Jedoch solltest du nicht davor zurück schrecken, deinen Preis später zu erhöhen.

Neue Kunden können durch deine Bewertungen inzwischen deutlich sehen, dass du gute Arbeit leistest und auch bestehende Kunden werden weiterhin bei dir kaufen, da sie bereits zufrieden sind und die Suche nach einem zuverlässigen Anbieter nicht noch einmal von vorn beginnen möchten.

Auch ich habe den Preis für meine Übersetzungen nach einer Weile erhöht. Zwar gab es danach eine kleine Auftragspause von ein paar Tagen, danach lief es jedoch wieder genauso gut weiter.
 

5. Überzeuge durch guten Kundenservice

 
Setze dich bei Fiverr durch guten Kundenservice von der Masse ab 
Fiverr hat den Ruf einer Plattform für Billigangebote. Das ist nun einmal einfach so.

Dementsprechend sind die Erwartungen der Kunden auch nicht sonderlich hoch und gleichzeitig gibt es viele Anbieter, die nicht einmal das kleinste bisschen Service bieten.

Für dich ist das natürlich super, denn schon mit den kleinsten und einfachsten Gesten kannst du dich dadurch von der Masse abheben und deine Kunden positiv überraschen.

Achte also auf eine freundliche Kommunikation, schnelle Antworten, pünktliche Lieferung und gehe auf Kundenfragen Fragen ein.

Schon damit bist du anderen um Längen voraus, baust Vertrauen auf und kannst so einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil für dich erzeugen.
 

6. Reagiere schnell auf Anfragen

 
Auf Fiverr gilt es schnell auf Anfragen zu reagieren 
Auf Fiverr suchen die Leute oft nach einer schnellen Lösung für ihr Problem.

Versuche deshalb so schnell wie möglich auf Anfragen in deinem Posteingang zu reagieren.

Andernfalls haben sie sich in der Zwischenzeit vielleicht schon für jemand anderen entschieden, ohne dass du eine Chance hattest durch freundliche und zielführende Kommunikation zu überzeugen.
 

7. Setze eine realistische Zeitspanne

 
Übernimm dich nicht mit deinem Zeitversprechen 
Bei jedem Gig musst du angegeben, wieviel Zeit du benötigst, um den Auftrag zurückzuliefern. Dabei zählt nach der Bestellung auch ein Countdown runter, der dir zeigt, wieviel Zeit dir noch verbleibt.

Die vorgegebene Zeit verstreichen zu lassen, hinterlässt beim Kunden automatisch einen negativen Eindruck, ganz gleich wie gut du deine Arbeit gemacht hast. Achte deshalb unbedingt auf eine pünktliche Lieferung.

Wichtig ist, dass du für die Erledigung deines Gigs eine realistische Zeitspanne angibst, in der es dir möglich ist den Auftrag stressfrei zu erledigen.

Dabei solltest du unbedingt bedenken, dass du im Grunde immer auf Abruf bist und nie weißt, wann die nächste Bestellung eingeht und wie umfangreich sie ist.

Vielleicht hast du gerade viel Arbeit auf dem Tisch oder bist auch mal unterwegs, sodass du nicht direkt loslegen kannst. Doch auch dann sollte es dir möglich sein, deine Arbeit pünktlich zu liefern.

Viele werden dir raten die Zeitspanne für deinen Gig so kurz wie möglich zu setzen, da du damit mehr Kunden anziehst. Das sehe ich jedoch ganz anders, da dies nur unnötigen Stress für dich bedeutet, der es bei der mäßigen Bezahlung auf Fiverr einfach nicht wert ist.

Wähle die Zeit also lieber so, dass du dir deine Flexibilität erhalten kannst. Die richtigen Kunden werden trotzdem kommen.

Natürlich ist es aber auch interessant ein passendes Angebot für diejenigen zu haben, die bei Fiverr nach jemanden suchen, der ihnen die Arbeit so schnell wie möglich erledigen kann.

Dafür nutzt du am besten die Möglichkeit über die Gig Extras eine besonders schnelle Lieferung anzubieten und lässt dir diese entsprechend bezahlen. Immerhin muss es sich auch für dich lohnen, einen Auftrag zu priorisieren und andere Dinge warten zu lassen.
 

8. Erstelle individuelle Angebote

 
Individuelle Angebote erleichtern deinem Kunden die Kaufentscheidung 
Über den Posteingang hast du die Möglichkeit deinem Kunden ein individuell auf seine Wünsche abgestimmtes Angebot zu senden.

Nutze diese Möglichkeit, denn damit zeigst du deinem Kunden nicht nur, dass du bereit bist auf seine Bedürfnisse einzugehen, sondern erleichterst ihm die Bestellung bedeutend.

Auch für dich ist es praktisch, da du besonders bei größeren Aufträgen in der Lage bist Preis und Zeit anzupassen und speziell für den Auftrag abzustimmen.
 

9. Beschreibe deinen Gig so ausführlich und verständlich wie möglich

 
Beschreibe deinen Fiverr Gig so verständlich wie möglich 
Dies ist wichtig, um von vornherein zu verdeutlichen, was dein Angebot beinhaltet und was nicht.

Damit beugst du unnötigen Fragen vor, sparst Zeit und kannst von vornherein diejenigen Kunden herausfiltern, für die dein Angebot nicht passend ist.

Außerdem weiß dein Kunde genau worauf er sich einlässt, sodass Missverständnisse und Unstimmigkeiten minimiert werden können.
 

10. Teste verschiedene Gigs

 
Stelle verschiedene Gigs bei Fiverr ein und teste wie gut sie funktionieren 
Fiverr gibt dir die Möglichkeit verschiedene Gigs einzustellen, was praktisch ist, da du so testen kannst, welche Angebote besser und welche weniger gut funktionieren.

Wir hatten zum Beispiel je einen Gig für die verschiedenen Sprachenpaare, aber nur einer von ihnen hat wirklich gut funktioniert und gleichzeitig auch für die anderen Sprachenpaare Aufträge generiert.

Nutze die Möglichkeit und probiere dich da einfach ein wenig aus.

 

Wenn du all diese Dinge beachtest, dann sollte deinem erfolgreichen Einstieg ins Freelancing bei Fiverr nichts mehr im Wege stehen. Mach dir keine Sorgen, wenn es am Anfang etwas langsamer vorangeht, das ist völlig normal.

Wenn du ein wenig mehr Informationen zu dem Thema suchst, schaue dir auch meinen anderen Artikel zu Fiverr an oder lese hier, wie du deine Freelancing-Nische findest.
 

In den letzten Wochen habe ich dir gezeigt, wie du durch Freelancing den perfekten Einstieg in die ortsunabhängige Arbeit findest und wie du Fiverr nutzen kannst, um dein erstes Geld als Freelancer zu verdienen.

 

Hast du deinen ersten Gig noch nicht erstellt? Dann gehe hier zu Fiverr und sichere dir die ersten Aufträge!

 

Hast du selbst schon Erfahrungen mit Fiverr gesammelt und noch weitere Tipps? Oder hast du vielleicht Fragen zu der Plattform oder zum Freelancing an sich? Dann hinterlasse diese gleich in den Kommentaren!

 
 

Teile meinen Artikel mit deinen Freunden!
Sichere dir jetzt dein Ratgeber-Exemplar für drei ganz besondere Städtereisen!

4 Kommentare

  1. Hallo Anja,
    super geschrieben der Artikel und für jemanden wie mich, die gerade erst auf fiverr angefangen hat, sehr hilfreich. Vor allem den Punkt mit dem Kundenservice finde ich absolut wichtig… Es ist doch so einfach, ein paar freundliche Zeilen zu schreiben, um einem potentiellen Kunden das Gefühl zu geben, dass er bei mir an der richtigen Adresse ist… Vielen Dank für deine super Tipps! LG

    • Hallo Theresa,

      freut mich total, dass dir meine Tipps weiter helfen konnten!

      Hab viel Erfolg auf deinem Weg und alles Gute,
      Anja

  2. Hey, vielen Dank für diesen tollen Artikel. Ich habe da eine Frage: Ich verkaufe auf Fiverr 2 Gigs. Einen, bei dem ich deutsche Artikel schreibe und einen anderen, bei dem ich deutsche Texte korrigiere und umschreibe (zu englisch „proofreading“). Der Gig mit dem Artikel schreiben läuft super. Nach meinem ersten Auftrag habe ich schon in den Top 20 geranked und bin da auch nachwievor und erhalte viele Aufträge, jedoch erhält mein anderer Gig keine Chance. Er ist bei fiverr nahezu am Ende der Seite und erhält nicht einen View am Tag, sodass ich keine Chance habe, was ich schade finde. Ich habe 100% positive Bewertungen (meine Artikel sind auch echt top 😛 ), also daran kann es nicht liegen…vielleicht hast du einen Tipp?
    MfG Max

    • Hallo Max,

      mir ging es am Anfang ähnlich. Da habe ich auch verschiedene Gigs angeboten, um zu testen was funktioniert und im Grunde hat nur einer so richtig gut geklappt. Proofreading ging bei mir zum Beispiel auch nicht. Ich habe mich irgendwann entschieden mich nur auf den einen wirklich funktionierenden zu konzentrieren und habe die anderen deaktiviert. Was du aber vielleicht tun kannst, um die Gigs zum Laufen zu bringen, ist „Testkäufer“ zu engagieren. Vielleicht hast du ein paar Leute im Freundeskreis, die deinen Gig kaufen können und auch eine Bewertung hinterlassen können, sodass der Gig ein wenig Auftrieb bekommt.

      Sag unbedingt Bescheid, wie es weiterhin läuft, ich bin gespannt auf deine Erfahrungen!

      Viel Erfolg!!!
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.