Tipps für Leseratten

Buchtipps - tolle Bücher über das Reisen
 

Ein gutes Buch ist einfach toll! Findest du nicht auch?

Ich liebe es einfach mal abzuschalten und in eine völlig andere Welt abzutauchen. Einfach nur für ein paar Minuten raus aus dem Alltag und rein in eine andere Welt voller schöner Erlebnisse, glücklicher Momente und spannender Abenteuer…am besten kann ich das mit einer schönen Geschichte, die schon beim Lesen reichlich Glücksgefühle verbreitet.

Wie sollte es auch anders sein, greife ich immer wieder zu spannenden Reisegeschichten von Menschen, die das Reisen genauso lieben wie ich. Viele von ihnen haben etwas außergewöhnliches gewagt und teilen ihre Erlebnisse auf eine wundervoll mitreißende Weise, die dich Träumen lässt und Lust darauf macht sofort selbst loszuziehen!

Hier sind also die schönsten Bücher über das Reisen, die ich in letzter Zeit verschlungen habe und die ich dir alle wärmstens ans Herz legen kann. Nach und nach werden immer wieder neue Bücher dazu kommen, je nachdem was ich Schönes zum Lesen in die Finger bekomme. Wenn du also einen Buchtipp für mich hast, dann immer her damit, ich freu mich riesig! (Am besten teilst du ihn in den Kommentaren…)

Aber Vorsicht! Es kann passieren, dass du nach dem Lesen selbst in ein aufregendes Abenteuer starten möchtest…

Viel Spaß beim Lesen und Träumen!

 

Frühstück mit Elefanten: Als Rangerin in Afrika
von Gesa Neitzel

Gesa Neitzel Frühstück mit Elefanten

 

Beschreibung:

Gesa Neitzel wagt sich von Berlin in den Busch. Ihr Ziel: die Ausbildung zur Safari-Rangerin in Afrika. Das bedeutet fast ein Jahr in einfachen Zeltlagern. Ohne Internet, ohne Badezimmer, ohne Türen ― dafür aber mit Zebras, Erdferkeln und Skorpionen. Die Ausbildungsinhalte bestehen aus Fährtenlesen, Überlebenstraining, Schießübungen. Wie schlägt sich eine junge Frau in dieser fremden Welt? Kann sie sich auf ihre Instinkte verlassen? Funktionieren die eigentlich noch? Sie erzählt von atemberaubenden Begegnungen mit Elefanten und Löwen, vom Barfußlaufen durch die Savanne, von langen Nächten unterm Sternenhimmel ― und von einem Leben, das endlich richtig beginnt.

Meine Meinung:

In ihrem Buch beschreibt Gesa ganz toll all die Gefühle, die sie auf ihrem Weg von Berlin in den afrikanischen Busch begleiten und nimmt dich mit auf ein unheimlich spannendes Abenteuer. Ich habe es geliebt wie sie von all den Begegnungen mit den beeindruckenden Tieren Afrikas berichtet und wie angenehm frisch, offen und ehrlich sie über ihre Gedanken und Erlebnisse schreibt. Ein wirklich schönes Buch, dass dich zum Nachdenken anregt und viel Lust macht, selbst etwas „Verrücktes“ zu wagen.

Hier geht es zum Buch: Frühstück mit Elefanten von Gesa Neitzel

 

Macht’s gut, Ihr Trottel!
von Christiane Hagn

Macht’s gut, Ihr Trottel von Christiane Hagn

 

Beschreibung:

Was als romantischer Urlaubsflirt in Indonesien begann, sollte Christianes Leben verändern. Wenige Monate später gab sie ihren Job in Berlin auf, verließ Freunde und Familie und wagte den Sprung ins Paradies. In »Macht’s gut, Ihr Trottel!« berichtete sie von dem Abenteuer des Insellebens mit einem Fischer als Freund. Nun erscheint endlich die erweiterte Neuauflage, in der Christiane den lang ersehnten Ausgang der Geschichte offenbart: Mitreißend erzählt sie von den Schattenseiten, von unstillbarem Heimweh und der Rückkehr nach Deutschland. Doch damit ist die Geschichte nicht zu Ende – denn Fischer David kämpft um ihre Liebe, bis Christiane schließlich erkennt, dass man nicht nur unter Palmen seinen Traum leben kann …

Meine Meinung:

Mir ist das Buch zufällig in einem Hotel in Sri Lanka in die Hände gefallen und ich habe es sofort verschlungen! Christiane Hagn schreibt unheimlich unterhaltsam und teilt ihre Gedanken und Gefühle auf eine sehr offene und frische Weise, sodass man sich ohne Probleme in ihre Situation hinein fühlen kann. Schon verrückt, was man aus Liebe alles tut! Aber das Buch macht einfach Spaß und ist deshalb total empfehlenswert. Ich hatte leider noch die alte Version und bin deshalb immer noch total gespannt auf das Happy End!!!

Hier geht es zum Buch: Macht’s gut, Ihr Trottel! von Christiane Hagn

 

Eine Insel nur für uns
von Nina und Adrian Hoffmann

Eine Insel nur für uns - Nina und Adrian Hoffmann

 

Beschreibung:

Nina und Adrian stecken mit Ende zwanzig schon im Hamsterrad des deutschen Durchschnittslebens fest und sind damit immer unglücklicher. Das junge Paar sucht einen Ort, an dem sie ihre Sehnsüchte nach Abenteuer, Zusammensein und Ursprünglichkeit erfüllen können, und findet: die perfekte einsame Südseeinsel! Kurzerhand kündigen Nina und Adrian ihre Jobs (übrigens ein sehr befreiendes Gefühl) und machen sich auf gen Paradies. Dort angekommen leben die beiden ihren Traum. Sie ernten Bananen und Papayas, hängen am weißen Sandstrand eine Hängematte auf, grillen bei Sonnenuntergang frisch gefangenen Fisch am Lagerfeuer und schlafen unter dem schönsten Sternenhimmel der Welt. Doch bald bricht die Realität in ihr kleines Paradies ein…

Meine Meinung:

Ach ja…haben wir nicht alle schon einmal davon geträumt uns auf eine einsame Insel zurückzuziehen und uns gefragt was wir dahin mitnehmen würden?! Also ich auf jeden Fall! Nina und Adrian leben diesen Traum und von soviel Mut und Willensstärke bin ich einfach beeindruckt! Leicht ist es ganz sicher nicht einfach mal auf eine einsame Insel zu ziehen und das macht ihre Geschichte umso spannender und beeindruckender! Ein absolutes Muss für alle Abenteurer und Träumer!

Hier geht es zum Buch: Eine Insel nur für uns von Nina und Adrian Hoffmann

 

Meerblick statt Frühschicht
von Carina Herrmann

Meerblick statt Frühschicht - Carina Herrmann

 

Beschreibung:

Nach sieben Jahren als Kinderkrankenschwester in der Onkologie ist Carina Herrmann völlig ausgebrannt. Sie beschließt, alles zu verändern, und bricht allein nach Australien auf – eine Reise, die ihr Leben neu ordnet. Richtig sesshaft geworden ist sie seitdem nicht mehr, stattdessen lebt sie als Bloggerin und digitale Nomadin überall auf der Welt. Carina Herrmann schreibt über Ängste, Sehnsüchte und Mut und nimmt ihre Leser dabei mit auf eine Reise um die Welt zu sich selbst. Denn Alleinreisen bedeutet Freiheit und Begegnung – mit vielen unterschiedlichen Menschen und Kulturen und vor allem mit der eigenen Person.

Meine Meinung:

Eine tolle Geschichte von einer beeindruckenden Frau, die sich über ihre Sorgen und Ängste hinweggesetzt und den gesellschaftlichen Erwartungen den Rücken gekehrt hat, um ihr Leben so zu leben, wie sie es sich wünscht und vorstellt. In ihrem Buch beschreibt sie ihre ersten Schritte zu dem Leben, das sie heute führt und zu der erfolgreichen Unternehmerin, die sie inzwischen ist. All die Ängste und Hürden, die sie auf diesem Weg gemeistert hat, beschreibt sie vollkommen offen und authentisch. Ein Buch, dass dir Mut macht etwas zu wagen und deine Träume zu verfolgen.

Hier geht es zum Buch: Meerblick statt Frühschicht von Carina Herrmann

 

Couchsurfing im Iran:
Meine Reise hinter verschlossene Türen
von Stephan Orth

Couchsurfing im Iran - Stephan Orth

 

Beschreibung:

Eine Bikiniparty in der Pilgerstadt Mashhad, eine Übernachtung neben dem Atomkraftwerk Bushehr, ein Sadomaso-Geheimtreffen in Teheran: Im Iran erlebt Stephan Orth Abenteuer, die kein Reiseveranstalter jemals in seinen Katalog schreiben würde. Als Couchsurfer tauscht er Hotel gegen Privatquartier und lernt das Land so von seiner ganz privaten Seite kennen. Denn hinter verschlossenen Türen fällt der Schleier und mit ihm die Angst vor den Sittenwächtern. Ob beim Rotwein-Besäufnis mit einem persischen Prinzen oder bei einem Wohnzimmer-Date mit versammelter Großfamilie, im stinkenden Schmugglerbus oder im rasenden Kleinwagen: Jede neue Begegnung fügt sich als Puzzleteil ein in das Gesamtbild eines Landes, dessen Realität komplett anders ist, als die Klischees vermuten lassen. Und schließlich werden noch zwei der letzten Geheimnisse aufgedeckt: wie die Einheimischen es anstellen, in einer Apotheke Wodka zu kaufen – und warum sie die unsägliche Popgruppe Modern Talking so lieben. Ein mitreißend erzähltes Buch über die kleinen Freiheiten und großen Sehnsüchte der Iraner.

Meine Meinung:

Was verbindest du mit dem Iran? Kennst du das Land? Weißt du was dich dort erwartet? Möchtest du gerne hinreisen? Auf der Favoritenliste der beliebtesten Urlaubsländer steht das Land ganz sicher nicht und auch sonst kennt man fast nur die negativen Berichte aus den Nachrichten – Lust darauf, den Iran zu erkunden, bekommt man dabei ganz sicher nicht. Stephan Orth schafft es aber auf spannende und unterhaltsame Art und Weise mit den Vorurteilen aufzuräumen und den Iran aus einer ganz anderen Perspektive darzustellen. Neben den Gedanken der Einheimischen lernst du einige schöne Gegenden kennen und lernst nebenbei und fast unbemerkt noch unheimlich viel über die Geschichte des Landes. Das Buch ist inzwischen fast schon ein Klassiker und das auch absolut zu recht! Ich freue mich schon auf den Nachfolger, der gerade ganz oben auf meiner Leseliste steht!

Hier geht es zum Buch: Couchsurfing im Iran von Stephan Orth

 
 
 
Noch ist die Liste recht kurz, aber dafür kann ich jedes der Bücher wirklich aus ganzem Herzen empfehlen, denn ich habe das Lesen wirklich unheimlich genossen!

Gerade lese ich Journeyman von Fabian Sixtus Körner und als nächstes freue ich mich schon auf das neue Buch von Stephan Orth, das gerade erst herausgekommen ist: „Couchsurfing in Russland“.

Wenn du noch weitere Lesetipps für mich hast, dann immer her damit, ich bin eine absolute Leseratte und freu mich unheimlich drüber!

Ansonsten, viel Spaß beim Lesen!

 
 
 
***Die Beschreibungen und Bilder kommen von Amazon
*** Das schöne Titelbild stammt von Lacie Slezak via Unsplash
***Bei den Links handelt es sich um Affiliate Links. Ich erhalte also eine kleine Provision, wenn du dich entscheidest ein Buch darüber zu kaufen. Du zahlst damit keinen Cent mehr, gibst mir aber ein kleines Dankeschön für meine Mühe, wenn du sie nutzt!

2 Kommentare

  1. …und ich dachte noch, dass ich mal wieder gucken sollte, was ich auf meinen Kindle laden kann! 😉 Danke für die interessanten Vorstellungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.