Ressourcen für die Arbeit

Hier findest du alle Programme und Geräte, ohne die es für uns nicht möglich wäre, ein ortsunabhängiges Business aufzubauen.

Unser mobiles Büro

MacBook
Nach dem Wechsel von Windows ein wahrer Segen und jedes Geld wert!

WLAN Repeater
Besonders in Hotels hat uns der Verstärker schon oft gerettet, wenn das Wifi nicht bis ins Zimmer gereicht hat.

MIFI WLAN Router
Mobiles Wlan über deine SIM-Karte egal wo du bist.

Externe Festplatte
Um den Speicherplatz auf dem Laptop ein wenig zu schonen, landen all meine Fotos und andere große Dateien auf einer externen Festplatte.
(Zusätzlich nutzen wir Dropbox und Bitrix24 zum Speichern von Dateien)

iPhone
Apple macht mir einfach das Leben um so vieles leichter, deshalb, und wegen der praktischen Synchronisierung zwischen den Geräten und der unkomplizierten Anwendbarkeit, kommt für mich beim Handy trotz des stolzen Preises auch nur ein iPhone in Frage.

Kopfhörer
Oftmals brauche ich einfach ein wenig Musik auf den Ohren, um mich richtig auf eine Sache fokussieren zu können und auch für Skype Calls sind Kopfhörer praktisch.

Notizblock
So simpel und doch so wichtig für spontane Ideen, erste Konzepte und regelmäßige Planungen! Ohne einen kleinen Block, um unsere Ideen und Gedanken festzuhalten, gehen wir fast nirgends hin.

Reiseadapter
Wenn du in anderen Ländern unterwegs bist, geht ohne passenden Adapter einfach gar nichts. Wir haben uns bei Amazon ein günstiges Modell ausgesucht, das weltweit einsetzbar ist und sind damit auch sehr zufrieden.

 

Die Tools, die wir am meisten nutzen

Dropbox
Für uns ohne Zweifel eines der wichtigsten Programme. Alle unsere Dateien werden nicht lokal auf dem PC, sondern direkt in der Dropbox gespeichert, damit wir beide jederzeit Zugriff haben. Noch dazu gehen uns keine Daten verloren, wenn mit den Laptops etwas passieren sollte.

Bitrix24
Hierbei handelt es sich um eine Software für kleine Unternehmen, die Projekt Management, Kommunikation und eine gemeinsame Dokumentenverwaltung vereint. Wir nutzen bisher allerdings nur den großzügigen Cloud Speicher besonders für Bilder, um die Dropbox nicht unnötig schnell zu füllen. Besonders bei mehreren Teammitgliedern sind aber auch die Zusammenarbeitsmöglichkeiten sehr hilfreich.

Evernote
Ein weiteres Tool, ohne das ich keinen Tag auskomme. Alle Notizen, Gedanken, Informationen, Konzepte, usw. landen direkt in Evernote und sind damit für uns beide zu jeder Zeit abrufbar. Und das beste ist, dass die Daten auf all deinen Geräten synchronisiert werden.

Gmail
Das Email Programm unserer Wahl – einfache Handhabung, übersichtliches Design und überall kompatibel.

Skype
Telefonieren, Video-Chat, Screen Sharing – Skype ist und bleibt super praktisch für die Kommunikation über Landesgrenzen hinweg.

HipChat
Praktisches Chat-Programm zum schnellen Austauschen von Informationen oder Dateien. Per App kannst du HipChat auf all deinen Geräten nutzen. Seitdem wir mit den Macs arbeiten, wird HipChat allerdings mehr und mehr durch iMessage ersetzt.

SpeedSpot
Eine Speedtest App für dein Handy zeigt dir wie stark das Wlan Netz an einem Ort ist, sodass du besser abschätzen kannst, wie zuverlässig es funktioniert und wie gut du somit arbeiten kannst.

PayPal
Sicher und schnell Geld senden und empfangen, auch über Landesgrenzen hinweg.

 

Kreativität

Focus@will
Focus@will bietet dir eine Auswahl an Musik, die deine Konzentration fördert. Du kannst dir den Stil und auch die Schnelligkeit aussuchen, um herauszufinden, was für dich am besten funktioniert und du kannst einen Timer für produktive Sessions einstellen. Ich arbeite damit erst seit Kurzem und bin ziemlich überrascht, wie gut es funktioniert.

Adobe Photoshop
Photoshop ist einfach das beste und umfangreichste Programm zur Fotobearbeitung. Für einfache Dinge benötigst du es jedoch nicht unbedingt, deshalb hilft dir da vielleicht Canva.

Canva
Canva ist ein unheimlich einfaches Programm zur Gestaltung von Fotos und Grafiken und besonders für den Einstieg perfekt geeignet.

 

Webseiten

All-inkl
All-Inkl bietet verschiedene Hosting-Pakete, die bereits eine bestimmte Anzahl an Domains enthalten. Wir haben all unsere Webseiten bei All-inkl und sind unheimlich zufrieden, alles läuft problemlos und sie bieten einen schnellen Service.

WordPress
Das Content Management System unserer Wahl. Einfach zu lernen und mit etwas Übung auch unkompliziert in der Anwendung, damit ist es perfekt für den Einstieg.

Google Analytics
Ein absolutes Muss für die Analyse deiner Webseite! Damit erfährst du unter anderem wie viele Besucher du hast, über welche Kanäle sie dich finden und welche Seiten besonders beliebt sind.

Google Webmaster Tools
Hier kannst du deine Seite bei Google anmelden, eine Sitemap einreichen und generell beobachten, ob seitens Google alles in Ordnung ist, damit deine Seite in den Suchergebnissen dargestellt wird.

Newsletter2Go
Für das Email-Marketing nutze ich zur Zeit Newsletter2Go, da es mit 1000 kostenfreien Emails im Monat bei vollem Leistungsumfang einfach super praktisch ist für den Anfang.
 

Freelancing Plattformen

Upwork
Vor kurzem haben sich die beiden großen Plattformen für Freelance Jobs, Elance und Odesk, zusammengeschlossen und Upwork ist entstanden. Dort kannst du deine Dienstleistungen anbieten, dich auf Jobs bewerben und findest andersherum auch Unterstützung für deine eigenen Projekte.

Fiverr
Auf Fiverr findest du eine riesige Auswahl an Dienstleistungen ab 5$, wie Logodesign, Audioaufnahmen, Reiseplanung…im Grunde alles, was du dir nur vorstellen kannst. Mit steigendem Umfang steigt auch der Preis. Trotzdem der Stundenlohn recht gering ist, wenn du selbst Services anbietest, war Fiverr für uns ein perfekter Einstieg ins Freelancing.
 
 
 
 
Affiliate Disclaimer

Manche der Links in dieser Liste sind Affiliate Links. Du zahlst damit keinen Cent mehr, gibst mir aber ein kleines Dankeschön für meine Mühe, wenn Du sie nutzt!

Jedes der empfohlenen Produkte, Services oder Tools nutze ich selbst oder habe ich in der Vergangenheit mit absoluter Zufriedenheit genutzt.