Hilfreiche Tipps, Links & Gadgets für deine Reise

Hier findest du alle Anbieter und Internetseiten, die wir für unsere Reiseplanung nutzen, über die wir unsere Flüge, Mietwagen und Unterkünfte buchen, und all die Dinge, die uns auf so ziemlich jeder Reise begleiten dürfen.

Reiseplanung

Flugsuchmaschinen

SkyscannerKayakMomondo
Für jeden Flug, den wir buchen, verschaffen wir uns erst einen Überblick über die besten Flugpreise und mögliche Verbindungen. Um die besten Flugangebote zu finden, kannst du aus drei verschiedenen Flugsuchmaschinen suchen, wobei für uns immer Skyscanner der erste Anlaufpunkt ist. Hier bist du bei den Suchmöglichkeiten flexibel und kannst zum Beispiel die günstigsten Flugangebote in einem Monat suchen, oder dich je nach Startflughafen zu den günstigsten Reisezielen inspirieren lassen.

Artikel zum Thema: GÜNSTIGER FLÜGE BUCHEN – UNSERE 8 EXPERTENTIPPS

Reiseführer

Die beiden Reiseführer, die wir am liebsten nehmen, sind ganz klassisch der altbewährte Lonely Planet, und die Reiseführer von Stefan Loose. Für individuelle Reisen, gibt es hier einfach die besten Tipps und auch inhaltlich finde ich die nicht so abgedroschen, wie manch andere Reiseführer. Natürlich sollte dir aber auch bewusst sein, dass du sicher nicht alleine bist, wenn du den Tipps aus diesen beiden Reiseführern folgst.

Um Platz und Gewicht zu sparen, laden wir gerne eine digitale Version der Reiseführer auf unser Tablet und lassen die dicken Bücher lieber zuhause.

Reiseblogs

Ich liebe es andere Blogs nach Reisetipps zu durchstöbern! Am liebsten mache ich das auf Pinterest, denn da kann man sich gleich passend zum Thema eine Pinnwand erstellen und hat alles schön sortiert und immer griffbereit. Um Artikel zu speichern und auch offline lesen zu können (zum Beispiel im Flieger) nutze ich die App Pocket. Darin kannst du alle Artikel und Berichte speichern, die du später lesen möchtest oder unterwegs benötigst.

Dein Gepäck

Handgepäck-Rucksack

Mein Liebling: der „Osprey Farpoint 40“
Seit ein paar Jahren begleitet mich der Rucksack auf allen Reisen und ich bin unheimlich glücklich damit! Das Reisen nur mit Handgepäck ist so viel entspannter und du wirst staunen, mit wie wenig du auskommen kannst, wenn du es darauf anlegst! Tatsächlich ist der Farpoint 40 auch ein kleines Platzwunder und man kommt prima damit aus.

Inzwischen gibt es speziell für Frauen den Fairview 40, der im Grunde identisch ist, außer dass das Tragesystem speziell auf uns Frauen abgestimmt wurde.

Artikel zum Thema: REISEN NUR MIT HANDGEPÄCK? UND WIE DAS GEHT!

Packtaschen

Packing Cubes von Eagle Creek
Kleine Packtaschen sind perfekt, um Ordnung in deinem Gepäck zu halten und alles schnell wiederzufinden. Ich nehme die komprimierbaren Packtaschen von Eagle Creek – sie sind leicht, wasserabweisend und einfach super praktisch!

Transport & unterwegs

Mietwagen

Unser Favorit: Check24
Wann immer es geht, sind wir auf unseren Reisen mit dem Mietwagen unterwegs – die Flexibilität ist einfach herrlich und im Urlaub möchten wir die am wenigsten missen. Für gute Mietwagenangebote greifen wir so gut wie immer auf Check24 zurück. Im Vergleich zu Buchungen direkt bei den Mietwagenunternehmen, ist das Vergleichsportal fast immer bedeutend günstiger und das sogar mit eingeschlossener Vollkasko-Versicherung – für uns absolut unschlagbar!

Karten

Google Maps
So simple, aber wahr – die Smartphone App von Google Maps ist für uns einer der wichtigsten Reisebegleiter! Du kannst die Karten entweder im Vorhinein laden, solange du noch einen Internetzugang hast oder auch Karten speichern, um diese später offline abzurufen. Und vor allem kannst du dir schon im Vorfeld Listen anlegen, in denen du dir all die Orte speicherst, die du unbedingt entdecken möchtest.

Windy Maps
Die Smartphone App Windy Maps hat detaillierte Offline-Karten für viele Gebiete. Auch Wanderwege und Highlights sind oft verzeichnet. Selbst in den entlegensten Gebieten Argentiniens hat uns die App zuverlässig durch die Gegend geführt, wo alle anderen (auch die guten alten Straßenkarten) uns schon längst im Stich gelassen haben.

Lade einfach vor deiner Reise die passende Karte herunter und schaue mal stichprobenartig, wie gut das Kartenmaterial für die Region ist, in die dich deine Reise führt.

Ape Map
Eine weitere Smartphone App, die wir gerne für Offline-Kartenmaterial nutzen, ist die Ape Map. Hier sind vor allem die Wanderwege ziemlich gut und detailliert eingezeichnet. Aber auch bei der Ape Map gibt es regionale Unterschiede, also prüfe lieber auch hier wieder vor deinem Urlaub, ob dir die Karten wirklich weiter helfen. Super ist die Ape Map zum Beispiel für unsere Heimat Südtirol.

Busreisen

Flixbus
Unter den Busreisen in Deutschland hat sich Flixbus inzwischen als absoluter Platzhirsch etabliert. Inzwischen gibt es Verbindungen so ziemlich überall hin und viele Strecken werden auch über Nacht angeboten. Über den Komfort und auch einige ethische Aspekte lässt sich sicher streiten, aber eine günstige Alternative für Strecken in Europa ist es definitiv.

Übernachten

Booking
Inzwischen ist die Seite so etabliert, dass du so ziemlich überall auf der Welt gute Angebote findest. Oft sind diese sogar besser, als auf der hoteleigenen Webseite. Dennoch nutze ich Booking oft, um auf Hotels aufmerksam zu werden und dann den direkten Kontakt mit dem Hotel zu suchen. Für die Betreiber ist es günstiger und so erhältst auch du oft ein besseres Angebot.

Airbnb
Nach wie vor ist Airbnb der erste Anlaufpunkt, wenn du auf deiner Reise lieber in Privatwohnungen übernachten möchtest. Solltest du noch nicht bei airbnb angemeldet sein, erhältst du über diesen Link ein Startguthaben für deine erste Buchung.

Hotwire
Wenn du etwas abenteuerlustiger bist, lohnt sich durchaus auch mal ein Blick bei Hotwire, denn hier buchst du quasi blind. Du kannst die Region und auch den Hotelstandard wählen, aber in welchem Hotel du schließlich landest, wird eine Überraschung.

Housecarers
Eine tolle Möglichkeit langfristig an einem Ort zu wohnen, ist es dich als Haushüter (Housesitter) zu bewerben, denn viele Hausbesitzer suchen vertrauenswürdige Menschen, die sich während ihrer Abwesenheit um Haus und Garten und manchmal auch um ihre Haustiere kümmern. Für das sogenannte Housesitting gibt es verschiedene Anbieter – am besten du schaust dich einfach mal bei Google um.

Bezahlen im Ausland

Zum Bezahlen im Ausland eignen sich kostenfreie Kreditkarten, mit denen du weltweit gebührenfrei Bargeld abheben kannst. Die drei Anbieter, die ich je nach Reiseziel und Bedarf nutze, sind die DKB, die Comdirect und die N26 – alle drei haben unterschiedliche Vor- und Nachteile und sind auf verschiedenen Gebieten stark. Die Comdirect eignet sich zum Beispiel besser zum Abheben am Geldautomaten, während du zum Bezahlen in Fremdwährung lieber die N26 nimmst.

Die Kreditkarte der Consorsbank im Überblick: WELTWEIT KOSTENFREI GELD ABHEBEN MIT DER KREDITKARTE DER CONSORSBANK – VORTEILE UND NACHTEILE

Vergleich von DKB & Comdirect: WELTWEIT KOSTENFREI GELD ABHEBEN – MIT WELCHER KREDITKARTE SPARST DU AM MEISTEN?

Die liebsten Reisebegleiter

Reisehängematte
Du liebst es einfach mal die Seele baumeln zu lassen und zu genießen? Oder tauscht deinen Schlafplatz gerne mal für eine Hängematte ein? Für uns ist eine Hängematte einfach das Höchste der Entspannung und deshalb darf die Reisehängematte unserer eigenen Outdoor-Marke Travelax auch auf fast jede Reise mit!

Affiliate Disclaimer

Manche der Links in dieser Liste sind Affiliate Links. Du zahlst damit keinen Cent mehr, gibst mir aber ein kleines Dankeschön für meine Mühe, wenn Du sie nutzt! Jedes der empfohlenen Produkte, Services oder Tools nutze ich selbst oder habe ich in der Vergangenheit mit absoluter Zufriedenheit genutzt.