Tipps für deinen Städtetrip: Tallinn verzaubert mit Mittelalter und Moderne

TIPPS FÜR DEINEN STÄDTETRIP: TALLINN VERZAUBERT MIT MITTELALTER UND MODERNE

Ausblick auf die mittelalterlichen Türme von Tallinn

Tallinn wird vor allem durch sein mittelalterliches Flair zu etwas ganz Besonderem. Wanderst du durch die Gassen der alten Hansestadt, fühlst du dich gleich um mehrere Jahrhunderte zurückversetzt, ganz so als wärst du plötzlich direkt in einer mittelalterlichen Burg. 

Auch die UNESCO hat diese Einmaligkeit bereits entdeckt und die Besonderheit der Altstadt 1997 mit dem Titel des Weltkulturerbes ausgezeichnet.

Gleichzeitig ist Tallinn aber unheimlich modern. Start-ups schießen aus dem Boden, ehemalige Industriebrachen wurden zu kreativen Zentren umgebaut und das Internet ist in den Alltag fest integriert.

Tallinn ist überschaubar und kann richtig gut zu Fuß erkundet werden. Aber auch die Lage direkt am Finnischen Meerbusen ist ideal, denn eine Küstenpromenade lädt zum Spazieren, Joggen oder einfach nur zum Träumen ein.

Bei alldem herrscht eine angenehme und lebendige Atmosphäre, die viele junge Leute anzieht und ein vielfältiges Nachtleben mit sich bringt.

In zwei Tagen kannst du in Tallinn sicher die wesentlichen Highlights sehen, doch es lohnt sich durchaus länger zu bleiben und die einmalige Atmosphäre voll und ganz aufzusaugen. Die erschwinglichen Unterkunftspreise und vergleichsweise niedrigen Lebenshaltungskosten machen das auch problemlos möglich. 

Die Highlights von Tallinn

Unbedingt ansehen solltest du dir natürlich die mittelalterliche Altstadt – da kommst du auch gar nicht drum herum. Immer wieder findest du hier herrliche Aussichtspunkte, von denen du über die Dächer der Stadt aufs Meer schauen kannst und die engen Gassen und süßen Häusertürme versetzen dich sofort in vergangene Zeiten zurück.

Auch der Palast Kadriorg und vor allem der zugehörige Park, die Küstenpromenade, der kreative und historische Holzhäuserbezirk Kalamaja und das ehemalige Gefängnis Partarei sind definitiv einen Besuch wert.

Auf einem ehemaligen Industriegelände hat sich inzwischen das Kreativzentrum Telliskivi angesiedelt, wo du neben Galerien und Design-Shops auch einige der besten Bars und Cafés der Stadt findest. Immer wieder finden hier Veranstaltungen statt und am Samstag gibt es regelmäßig einen Flohmarkt.

Ganz besonders sind auch die Sonnenuntergänge mit Blick auf das Meer von der alten Stadthalle (Liinnahall). Jeden Abend kommen hier zahlreiche Einheimische und Touristen zusammen, um gemeinsam den Tag zu verabschieden.

Sonnenuntergang an einem der herrlichen Aussichtspunkte von Tallinn - Estland

Zwar nicht von der Liinnahall, aber dennoch wunderschön – Sonnenuntergangsstimmung in Tallinn

Ausflüge rund um Tallinn

Tallinn ist der perfekte Ausgangspunkt für einen Tagesausflug nach Helsinki. Mit dem Schnellboot der finnischen Fährlinie Linda Line Express bist du innerhalb von 100 Minuten in Helsinki und das zu einem absolut akzeptablen Preis. 

Aber auch mit einem Besuch in St. Petersburg lässt sich deine Reise nach Tallinn gut kombinieren, denn die Verbindungen mit dem Boot sind sehr gut und auch das Visum bekommst du auf diesem Weg ohne Probleme. Natürlich solltest du dafür jedoch etwas mehr Zeit einplanen.

In der näheren Umgebung von Tallinn bietet sich zum Beispiel ein Tagesausflug in den Nationalpark Lahemaa oder auf die Halbinsel Viimsi an, wo du dem Trubel der Stadt entfliehen und die Naturschönheiten Estlands genießen kannst. Auch ein Ausflug auf die Inseln Aegna, Naissaar oder Prangli ist sehr schön, die alle mit der Fähre von Tallinn zu erreichen sind.

Wir buchen unsere Mietwagen immer über Check24 und waren bisher immer sehr zufrieden.

Die beste Reisezeit für Tallinn

Ganz klar – im Sommer! 

Durch die nördliche Lage bleibt es im Sommer sehr lange hell und die Sonne geht auch schon früh wieder auf. So kannst du wunderbar lange Tage genießen und natürlich ist es auch lange nicht so kalt, wie in den Wintermonaten.

Essen & Restaurants

Ein typisch estländisches Gericht ist Blutwurst mit Sauerkraut. Auch das traditionelle „Kama“ solltest du einmal probieren – eine Mischung aus Hülsenfrüchten und Körnern gemischt mit Buttermilch. Berühmt ist auch die Kalev Schokolade und Eierkuchen gelten fast als Nationalgericht (vielleicht sagst du auch eher Pfannkuchen oder Crêpes dazu). Die besten und günstigsten gibt es im Kompressor. Hier sind noch ein paar Tipps für besondere kulinarische Momente:

Café: Kovik Must Puudel
Restaurant: Olde Hansa oder F-Hoone
Pub: Nimeta
Markt: direkt hinter dem Bahnhof

Preise & Währung

Tallinn ist für Euro-Verhältnisse wirklich günstig. So sind auch die Lebensmittel etwas preiswerter, für einen Kinobesuch zahlst du etwa 5 Euro und viele Sehenswürdigkeiten kosten oft nur um die 2-3 Euro. Auch wirklich schöne Unterkünfte findest du zu einem guten Preis. Etwas teurer ist allerdings die Altstadt, die bedeutend touristischer ist als der Rest der Stadt.

Bewegen

Tallinn kannst du ganz gemütlich zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad erkunden. Aber auch das öffentliche Transportsystem funktioniert sehr gut (von etwa 5:30 Uhr bis Mitternacht). 

In den Sommermonaten wird die Altstadt tagsüber nicht selten von Kreuzfahrttouristen heimgesucht. Da kann es sich durchaus lohnen den umliegenden Bezirken ein wenig mehr Beachtung zu schenken.

Internet & online Arbeiten

Estland ist was das Internet angeht unheimlich weit. So hat im Heimatland von Skype jeder Bürger das Recht auf einen kostenfreien Zugang zum Internet und die gesamte Verwaltung findet online statt. Sogar gewählt wird schon online.

Im gesamten Stadtzentrum findest du kostenfreies WLAN und auch an anderen öffentlichen Plätzen, in Restaurants, Cafés oder im Einkaufszentrum ist immer ein Zugang verfügbar. In Tallinn sind also beste Voraussetzungen, um online zu arbeiten.

Außerdem gibt es eine große Start-up Szene und auch einige Coworking Spaces, in die du dich auch tageweise einmieten kannst. Die perfekte Umgebung also, um deine Projekte voran zu treiben!

Highlights von Tallinn - Estland

Eine kleine Auswahl der Highlights von Tallinn

Hast du noch Fragen zu Tallinn oder warst selbst schon da und hast weitere Tipps für uns? Dann teile deine Gedanken unbedingt in den Kommentaren!

>> Hier findest du weitere Tipps für deinen nächsten Städtetrip

Reiseführer Tipp: Reise Know-How CityTrip Tallinn

Reise Know-How CityTrip Tallinn: Reiseführer mit Stadtplan

Genauso wie von Krakau gibt es auch von Tallinn eine ziemlich große Auswahl an kompakten Reiseführern, die dir sicher alle einen guten Eindruck über die Stadt vermitteln. Der CityTrip Reiseführer von Reise Know-How kommt mit einem praktischen Stadtplan – ich weiß ja nicht wie es bei dir ist, aber ich schaue mir so eine richtige Karte noch immer viel lieber an als Google Maps.

Nette und praktische Infos zu Tallinn in englischer Sprache findest du auch im kostenfreien In Your Pocket Guide, den du hier herunterladen kannst.

>> Hier geht es zum Reiseführer von Reise Know-How für Tallinn

MÖCHTEST DU DIR DEN ARTIKEL FÜR DIE NÄCHSTE REISE MERKEN?
DANN AB DAMIT AUF PINTEREST!

TIPPS FÜR DEINEN STÄDTETRIP: TALLINN VERZAUBERT MIT MITTELALTER UND MODERNE

Ein kleiner Hinweis: Meine Texte können Werbe-Links zu Webseiten oder Produkten enthalten, die ich mag und gern nutze und deshalb auch mit dir teilen möchte. Ich wurde nicht dafür bezahlt sie einzubinden und du zahlst damit keinen Cent mehr, gibst mir aber ein kleines Dankeschön für meine Mühe, wenn du sie nutzt!

Teile den Artikel mit deinen Freunden!
Gefällt dir, was du gerade gelesen hast?
Dann komm mit auf meine Reisen und erhalte regelmäßig neue Inspirationen für deine Abenteuer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.